Informationen für unsere Patienten betreffend Coronaschutzimpfungen in unserer Praxis

Nach nun langer Zeit sind wir als Hausärzte endlich ! seitens der Politik in die Lage versetzt worden, unsere Patienten selbstständig zu impfen. Dies haben Haus- und Fachärzte in Deutschland seit langem gefordert!

Hinsichtlich des Impfkonzeptes in unserer Praxis ergeben sich folgende wichtige Anordnungen:

 

  1. Grundsätzlich kann jeder in unserer Praxis hausärztlich behandelte Patient eine Coronoschutzimpfung in unserer Praxis erhalten.

  2. Aufgrund des limitierten Impfstoffes wird die ärztliche Leitung unserer Praxis entscheiden, in welcher Reihenfolge unsere Patienten ein Impfangebot erhalten, selbstverständlich auf Basis der Impfverordnung nach ärztlicher Einschätzung vor Ort, wenn dies für eine effiziente Organisation der Schutzimpfungen oder eine zeitnahe Verwendung vorhandener Impfstoffe notwendig ist - vor allem, wenn damit ein Verwurf von Impfstoffen vermieden wird. 

  3. Ab dem 19. April 2021 werden uns Impfstoffe der verschieden Firmen zur Verfügung stehen.

  4. Die Impfsprechstunde in der Baumschulallee 20A Bonn
    (Hauptpraxis 2) findet statt:
    Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr
    Freitag     14.00 – 18.00 Uhr

    Die Impfsprechstunde in der Poppelsdorfer Allee 19 Bonn
    (Hauptpraxis 1) findet statt:
    Dienstag     14.30 – 18.00 Uhr
    Donnerstag 14.30 – 18.00 Uhr

  5. Anmeldewege für die Corona-Impfsprechstunde:

    Für die Baumschulallee 20A Bonn (Hauptpraxis 2):
    online, per E-Mail an praxissekretariat@drkern-bonn.de

    Für die Poppelsdorfer Allee 19 Bonn (Hauptpraxis 1):
    online, per Mail an info@drkern-bonn.de
    oder telefonisch unter 0228-223163

  6. Mit der Anmeldebestätigung für Ihre beiden Impftermine erhalten Sie per E-Mail den Aufklärungsbogen und den Anamnesebogen / die Einwilligungserklärung. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch und bringen die Bögen vollständig ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit. Etwaige Fragen können beim Impftermin mit der/dem zuständigen Ärztin / Arzt besprochen werden. Falls Sie Bedenken oder mögliche Impfrisiken haben, notieren Sie es bitte dringend auf dem Aufklärungsbogen. Dieser wird vor jeder Impfung von einem Arzt unserer Praxis gesichtet und gewürdigt. 

  7. Wir bitten Sie um Geduld, dass nicht alle Patienten auf einmal geimpft werden können.

    Die Impfungen stellen alle Praxen vor eine erhebliche logistische Herausforderung, da der normale ärztliche Tagesbetrieb in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten weiterläuft und die Impfsprechstunde hinzukommt.

    Wenn wir in Ruhe mit Sorgfalt die Impfungen in den nächsten Wochen durchführen, sind wir optimistisch dann eine große Anzahl unserer hausärztlich behandelten Patientinnen und Patienten geimpft zu haben.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und verbleiben für heute

mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. Peter Kern, Dr. med. Stephan Kern, Dr. med. Martina Kern, Dr. med. Ute Kern

 

Weitere Informationen, auch in leichter und anderer Sprache finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI):

RKI Anamnese/Einwilligungs- und Aufklärungsbögen zum Vektor Impfstoff:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

RKI Anamnese/Einwilligungs- und Aufklärungsbögen zum mRNA Impfstoff:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html